Das grüne Wohnzimmer

Ein sehr kleiner Garten bestehend aus einer Gartenhütte, einer wackeligen Terrasse und Rasen galt es umzugestalten. Ein Wohnzimmer im Grünen sollte entstehen!

Zuerst wurde der bestehende Schuppen abgerissen und ein Anbau am Haus entstand, indem nun das Werkzeug und die Fahrräder unterkommen. So stand mehr Gartenfläche zur Verfügung.

Eine großzügige Terrasse wird zum Zentrum des Gartens und erhält einen Anschluss an den neuen Anbau. Ein kleines maßgefertigtes Sichtschutzelement trennt diesen Anbau von der Terrasse. 

Um die Abendsonne zu nutzen entsteht eine zweiter Sitzplatz, der gleichzeitig durch einen niedrige Eibenhecke von der Terrasse getrennt wird. Zu den Seiten wird er eingerahmt von einer bestehenden und einer neu gebauten Mauer.

Splittflächen, wie der Grillplatz, Schrittplatten und Pflasterwege verbinden die beiden Plätze miteinander. Es entstehen verschiedene Gartenräume die miteinander eng in Beziehung stehen, jedoch getrennt nutzbar sind. Ein Sprudelstein und eine Feuerstelle runden den wohnlichen Charakter des Gartens ab.

Dem Nutzer erscheint der Garten durch die Raumaufteilung deutlich größer. Das Wohnzimmer hat sich durch die Neuanlage erweitert und lädt zum Verweilen ein.