Entwurfsplanung

Voraussetzung für eine gute Gartenplanung ist die Grundlagenermittlung. Zunächst erfolgt eine Bestandsaufnahme mit allen für die Gartenplanung relevanten Bauteilen. Dazu zählt das Einmessen der Flächen und Gebäude, die Aufnahme vorhandener Bäume und Gehölzgruppen, Wege, Zufahrten und wichtiger Blickbeziehungen.

Individuelle Wünsche und die Grundstücksgegebenheiten sind die Basis für den Vorentwurf. Dieser Vorentwurf soll Ihnen eine Gesamtlösung aufzeigen und enthält alle Angaben zur räumlichen Grundstruktur des zukünftigen Gartens.

In einem ausführlichen Gesprächstermin wird Ihnen die Planung präsentiert, so dass Sie etwaige Änderungswünsche anmerken können, die im Anschluss eingearbeitet werden. Die abschließende Präsentation des Entwurfes mit Materialvorschlägen erfolgt bei einem weiteren Übergabegespräch.